News

11.07.2022 Initiative - „ Kulturgut Sinneserbe: Hahnenschrei, Kirchenglocken und Dung“

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
zur Unterstützung der bayerischen Initiative zum Thema „ Kulturgut Sinneserbe: Hahnenschrei, Kirchenglocken und Dung“ hat der Vorsitzende des Landesverbandes Rheinland – Pfalz ein entsprechendes Video zur Untermauerung der Forderungen zur Verfügung gestellt. Das Video kann unter
 
 
Der Dringlichkeitsantrag des  Bayerischen Landtages wurde bereits auf unserer Homepage unter „News“ am 01.06.2022 eingestellt. Rückinformationen habe ich vom KV Luckau – Lübben und von den Fraktionsvorsitzenden der CDU, Herrn Dr. Redmann und von den „Freien Wählern“ Herrn Vida erhalten. Beide Fraktionen wollen die Initiative unterstützen.
 
 
Mit freundlichen Züchtergruß
 
Wilfried Keil

30.06.2022 Landesverbandsschau 2022

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde, werte Aussteller,
der Termin unserer geplanten 124. Landesschau am  12. und 13.11.2022 im MAFZ Paaren/Glien rückt immer näher. Der geschäftsführende Vorstand hat sich geeinigt, dass die geplante Landesschau 2022 termingemäß im MAFZ durchgeführt wird. Wie allgemein bekannt ist, hat das Objekt bis voraussichtlich zum 30.09.2022 eine anderweitige Nutzung.
In den nächsten Tagen werden die Anmeldeformulare, die Ausstellungsordnung und die Bedingungen für die Ermittlung der Landesmeister auf unserer Homepage unter den Link „Ausstellungen – Landesschau“  eingestellt. Es können auch die Anmeldeformulare aus dem Katalog der 123. LV-Schau genutzt werden. Sobald die Veterinärbestimmungen des Kreises Havelland vorliegen, werden diese auch auf unserer  Homepage eingestellt.
Die Anmeldepapiere bitte an Mike Müller, Dorfstr. 36, in 15938 Golßen OT Altgolßen , bzw. unter Schriftführer RGZ-LVBB Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Bitte noch kein Standgeld einzahlen!!! Das Standgeld erst nach der Zusendung des B-Bogens begleichen.
Für die Ermittlung der Jugendlandesmeister wurde auf der Jahreshauptversammlung in der Heimvolkshochschule Neu Seddin am 24. April 2022 beschlossen, dass bei der Ermittlung max. 2 Alttiere mit in die Wertung kommen können. Siehe auch unter Punkt 1. der Richtlinie zur Ermittlung der Landesmeister ab 2017 bei den Senioren.
Folgende Haupt- und Sonderschauen sind bereits angemeldet:
SV der Pommersche Kröpfer, SV der Strassertaubenzüchter des Bez. 8 Nord-Ost, SV Deutscher Puten - und Perlhuhnzüchter, SV der Märkischen Elstern, SV der Stralsunder Hochflieger und die Kreisschau des KV Berlin und Umgebung.
Bei der Anmeldung einer Sonderschau bitte den Preisrichterwunsch nicht vergessen. Die Sonderschauanmeldung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.
Sobald neue Informationen vorliegen, werden diese auf unserer Homepage veröffentlicht.
 
 
Mit freundlichen Züchtergruß
 
Wilfried Keil

20.06.2022 Seminarangebot

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
das Focus Tierwohl führt am 28.06., 30.06. und 06.07.2022 wieder einige interessante Seminare durch. Bei Interesse bitte eigenständig bei den jeweiligen Verantwortlichen anmelden.
 
 
 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Landesverbandsvorsitzender

01.06.22 Dringlichkeitsantrag "Kulturgut Sinneserbe schützen ..."

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
der Bayerische Landtag hat fraktionsübergreifend und hier insbesondere durch die Faktion der FREIEN WÄHLER, einen Dringlichkeitsantrag zum Thema „ Kulturgut Sinneserbe schützen – Ortsübliche Geräusche und Gerüche des Landlebens bewahren“  beschlossen und die Bayerische Staatsregierung beauftragt eine entsprechende Bundesratsinitiative in den Bundesrat einzubringen.
Mit der Bundesratsinitiative soll erreicht werden, das Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz – BImSchG) dahingehend zu ändern, das die für das Landleben typischen und identitätsstiftenden Geräusche und Gerüche in Deutschland unter besonderen Schutz gestellt werden.
Was verbirgt sich dahinter?
Es gibt immer mehr Nachbarschaftsstreitigkeiten, weil der Hahn  kräht bzw. der Dung der Tiere nicht geruchsneutral ist. Z.B. ist es in Bayern bereits aufgetreten, das die „Lieben“ Zugezogenen sich in ihrer Lebensqualität durch die Glocken der Kühe gestört fühlten bzw. auch das Läuten der Kirchenglocken zum Anlas nahmen, um Streitigkeiten zu provozieren.
Frankreich hat es vorgemacht und Ende Januar 2021 per Gesetz dem Schutz von Geräuschen und Gerüchen auf dem Land Rechnung getragen. Im französischen  Umweltgesetz wurden Geräusche und Gerüche als „sensorisches Kulturerbe“ aufgenommen.
Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde, nehmt bitte mit den in euren Kreis wohnenden Abgeordneten des Landtages des Landes Brandenburg bzw. mit den Abgeordneten des Abgeordnetenhauses in Berlin Kontakt, mit dem Ziel auf, dass beide Landesregierungen diesem Dringlichkeitsantrag der Bayerischen Landesregierung, zu unseren Gunsten, zustimmen möchten.
 
Mit freundlichen Züchtergruß
 
Wilfried Keil
Vorsitzender des Landesverbandes

06.04.2022 Jahreshauptversammlung

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde, werte Delegierte,
wie bereits aus der Einladung ersichtlich findet unsere nächste Jahreshauptversammlung am 24. April 2022 in der Heimvolkshochschule am Seddiner See statt.
Nachdem die Abstimmungen mit den Objektverantwortlichen erfolgt sind, ist noch die Frage der Versorgung offen. Von den Objektverantwortlichen wird eine Konferenzversorgung gegen eine Unkostenpauschale von 20,00 € pro Person angeboten. Diese besteht aus 3-halbe Brötchen, Kaffee bzw. Tee, Kaltgetränke, wie Saft und Wasser sowie einen kleinen Mittagsimbiss.
Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde, die Anmeldungen zur Konferenzversorgung muss bis zum 11.04.2022 erfolgen. Setzen Sie sich diesbezüglich mit Ihren Kreisvorsitzenden in Verbindung.
 
In züchterischer Verbundenheit
Wilfried Keil

29.03.2022 Geänderter Veranstaltungsort LV-Versammlung

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,

aus technischen Gründen seitens des MAFZ Paaren /Glien wird unsere Jahreshauptversammlung am 24. April 2022, 10.00 Uhr, nicht in Paaren/Glien stattfinden, sondern in der Heimvolkshochschule am Seddiner See, Am Seeweg 2 in 14554 Seddiner See. Die Heimvolkshochschule befindet sich ca. 3 km von der Autobahnabfahrt Michendorf in Richtung Beelitz. Achtung auf der B 2 befinden sich in diesem Abschnitt einige Blitzer, welcher auch funktionieren.

Die schriftlichen Einladungen mit Tagungsordnungspunkten werden Ihnen in den nächsten Tagen zugestellt.

 

In züchterischer Verbundenheit

Wilfried Keil

09.03.2022 Ausfall der Brala

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
wie soeben bei Brandenburg aktuell berichtet wurde, fällt die BraLa 2022 wieder aus.
 
Mit freundlichen Züchtergruß
 
Wilfried Keil

09.03.2022 Vergabe Landesverbandsehrenpreise

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
die auf den Orts- und Kreisschauen sowie auf der Landesverbandsschau 2021/22 errungenen Landesverbandsehrenpreise werden am 26.03.2022 auf dem Meeting an den anwesenden KV-Vorsitzenden bzw. deren Vertreter ausgehändigt. Die Vertreter der Kreisverbände werden gebeten die LVE´s in würdiger Form den Erringer zu übergeben.
Die Erringer der Tierzuchtmedaillen des Ministeriums  für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg, die Erringer der Zucht- und Leistungspreise sowie Landesmeister werden auf der Jahreshauptversammlung am 24. April 2022 im MAFZ Paaren in Glien geehrt.
Zusätzlich werden auf der JHV als Landesmeister ausgezeichnet: Zuchtfreund Janne Bewersdorf auf Texaner, kennfarbig hell mit 379 Punkten, Zuchtfreund Karsten Rosentreter, auf Texaner, kennfarbig gelb mit 383 Punkten und Zuchtfreund Lothar Hüttmann auf Danziger Hochflieger, weiß mit 382 Punkten. Zuchtfreund  Janne Bewersdorf wird noch mit einem Jugendleistungspreis des BDRG ausgezeichnet.
 
 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Landesverbandsvorsitzender

28.02.2022 Tierzuchtreport

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
im Rahmen der Zuarbeit für den zu erarbeitenden Tierzuchtraport 2021 durch das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung habe ich beigefügte Tabelle erarbeitet. In dieser Tabelle werden die durchgeführten Ausstellungen mit Tierzahl und Aussteller, sowie die ausgefallenen Schauen innerhalb unserer Kreisverbände aufgelistet.
 

 

 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Landesverbandsvorsitzender

27.02.2022 Online-Seminar

Sehr geehrte Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
am 23. und 29. März 2022 finden die nächsten Seminare „Vom Netzwerk Fokus Tierwohl“ statt. Bei Interesse bitte selbstständig anmelden.
 
 
 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Landesverbandsvorsitzender

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.