News

16.01.2022 Online-Seminare

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreude,
das Netzwerk Fokus – Tierwohl  führt ein vierteiliges Online-Seminar zum Thema „Aviäre Influenza“ speziell für uns Rassegeflügelzüchter durch. Bei Interesse bitte selbstständig Anmelden.
 
 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Landesverbandsvorsitzender

14.01.2022 Absage 60. Städtekampf in Meyenburg

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,

an dieser Stelle müssen wir leider mitteilen, dass auch die Ausstellung in Meyenburg zum 60. Städtekampf (22.-23.01.2022) abgesagt werden musste.

 

i.A. Tilo Poschmann

2. Schriftführer des Landesverbandes

11.01.2022 Auswertung LV-Schau 2021

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,

unter der Rubrik Ausstellungen / Landesverbandsschau ist die Auswertung der Landesschau 2021 für die Jugendlichen und Senioren veröffentlicht. Einige Aussteller haben schon recht nervös und ungeduldig  auf die Veröffentlichung der Ergebnisse gewartet. Die Auswertung wird auch in der „Deutschen Geflügelzeitung“ Heft 3/2022 veröffentlicht.

In züchterischer Verbundenheit

 

Wilfried Keil

Landesverbandsvorsitzender und Ausstellungsleiter

26.12.2021 Weihnachtsgrüße

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,

anbei übermittelt Ihnen der geschäftsführende Vorstand des Landesverbandes  die besten Wünsche zum Weihnachtsfest und zum Neuen Jahr. Ich möchte mich nochmals für die fleißige und zuverlässige Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Landesschau 2021 recht herzlich bedanken und ich hoffe, wir sehen uns 2022 bei bester Gesundheit wieder.

 Weihnachtsgrüße

 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Vorsitzender des Landesverbandes

30.11.2021 2 Online-Seminare zu Brustbeinschäden bei Legehennen

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
 
das LELF Brandenburg bietet uns Rassegeflügelzüchter zwei weitere Online-Seminare  zum Thema „Brustbeinschäden bei Legehennen“ an. Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist kostenlos. Bei Interesse bitte rechtzeitig anmelden.
 
 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Vorsitzender des Landesverbandes

26.11.2021 3 Online-Seminare zur Geflügelpest

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
 
seitens des Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung , Ref. L4 – Tierzucht und Tierhaltung werden 3 Online-Seminare kostenlos angeboten.
Um das Angebot auf die unterschiedlichen Geflügelarten und Interessengruppen anzupassen, hat das LELF die Themen in drei Veranstaltungen aufgeteilt:
 
Es besteht die Möglichkeit, dass jeder interessierte Zuchtfreund an diesen Veranstaltungen teilnehmen kann. Der Anmeldetermin ist unbedingt eizuhalten.
 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Vorsitzender des Landesverbandes

25.11.2021 Ulf Lehmann verstorben

Am 20.11.2021 ist unser Zuchtfreund Ulf Lehmann im Alter von 82 Jahren verstorben. Er wuchs auf dem Dorf auf, somit war ihm der Umgang mit Tieren schon in die Wiege gelegt.

Als er dann eine Elektriker-Lehre antrat, war es sein Lehrmeister, der ihn an die Rassegeflügelzucht heranführte. Von ihm bekam er auch seine ersten Rassetauben, Orientalische Roller. Folgerichtig wurde er 1956 Mitglied im KTZV Sallgast. Durch Umzug wechselte er 1960 in den Klettwitzer Verein, dem er dann 30 Jahre angehörte. Seit 1990 war er Mitglied im KTZV Schipkau. In allen Vereinen war er als Zuchtwart aktiv. In seinem Züchterleben bevölkerten Orientalische Roller, Hamburger Sticken und Dragoon und zuletzt Texaner und Altenburger Trommeltauben in hoher Qualität seine Schläge, was seine zahlreichen Pokale und Bänder beweisen. Mit ihnen wurde er mehrmals Vereinsmeister, viermal Landesmeister und Vereinsmeister im Niederlausitzer Rassetaubenverein.

2001 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des NL RTV und war als 2. Zuchtwart aktiv. Die Mitgliedschaft in den SZG und SV seiner Rassen war für Ulf Lehmann immer eine Grundvoraussetzung.

1979 schloss er seine Ausbildung zum Zuchtrichter in der Zuchtrichtervereinigung Cottbus-Frankfurt/Oder ab, die er dann auf die Gruppen B bis M erweitern konnte.

Wegen seiner guten Arbeit wurde Ulf Lehmann 2003 zum Schulungsleiter der PV Berlin-Brandenburg für die Gruppen E-M berufen und führte diese Funktion bis 2010 aus.

Ab 2003 war er auch Obmann für Tauben auf den LVS Berlin-Brandenburg. Nach 40 Jahren als Preisrichter hat er seine Laufbahn dann gesundheitsbedingt beenden müssen. Zum Dank wurde er zum Meister der Rassetaubenzucht und zum Ehrenmitglied der PV des LV Berlin-Brandenburg ernannt. Ulf Lehmann wurde für seine Verdienste auch mit der Goldenen Ehrennadel des VDT, des BDRG und des VDRP geehrt.

Wir verneigen uns vor der Lebensleistung des Verstorbenen im Einsatz für unser Hobby und betrauern einen guten Freund. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Erika und den Kindern mit ihren Familien.

LV, PV BB

NL RTV

KTZV Schipkau

24.11.2021 Veranstaltungsplan 2022

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
 
unter dem nachfolgenden Link sind die geplanten Veranstaltungen des Landesverbandes für das Jahr 2022 aufgeführt.
 
 
 
 
Mit freundlichen Züchtergruß
 
Wilfried Keil
Vorsitzender des Landesverbandes

19.11.2021 Danksagung zur LV-Schau 2021

Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
 
nachdem nun unsere 123. Landesverbands-Rassegeflügelschau Geschichte ist, möchte ich mich bei allen Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunden für die tatkräftige Unterstützung zum Gelingen der Ausstellung recht herzlich bedanken. Es war für mich eine Freude mit welcher Begeisterung Ihr bei der Vorbereitung, dem Aufbau und Abbau der Käfige sowie im Verlauf der Ausstellung zum Gelingen beigetragen habt. Nachdem ich am Montagnachmittag nach Hause gefahren bin und in den Nachrichten vom ersten Fund einer Zwerggans im Landkreis Havelland, welche mit dem Erreger H4 N1 infiziert war, gehört habe, sagte ich nur „haben wir aber Glück gehabt“.
Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde, nochmals herzlichen Dank für Eure tatkräftige Unterstützung.
Die Ermittlung der Landesmeister, Senioren und Jugendliche und die Errechnung der Leistungspreise werde ich erst nach der Beendigung der Kreisschau MOL, welche am 11. u.12.12. in Zechin stattfindet, durchführen. Ich bitte dafür um Verständnis, denn auch hier bin ich Ausstellungsleiter.
 
Es können noch Kataloge bei der Zuchtfreundin Martin Hübner , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! käuflich erworben werden.
 
In züchterischer Verbundenheit
 
Wilfried Keil
Vorsitzender des Landesverbandes und Ausstellungsleiter

08.11.2021 aktuelle Veterinärbestimmungen zur LV-Schau

Sehr geehrte Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
 
Aufgrund des amtlich festgestellten Ausbruches der Geflügelpest in zwei Hausgeflügelbeständen im Landkreis Spree-Neiße und der Veterinärrechtlichen Festlegungen zur Durchführung unserer Landesverbandsschau am 13. und 14. November 2021, dürfen keine Hühner, Zwerghühner, Truthühner, Perlhühner, Enten, Gänse, Wachteln, Tauben und Fasanen aus der festgelegten Schutzzone (Sperrbezirk) und der Überwachungszone (Beobachtungsgebiet) der Landkreise Spree-Neiße und  Oberspreewald-Lausitz auf unserer Landesverbandsschau ausgestellt werden. Nach einen heutigen Telefonat zwischen der Amtstierärztin des Landkreises Havelland und meiner Person wurde diese Festlegung nochmals bekräftigt.

Ich bitte aller Aussteller und hier besonders die Züchter von Wassergeflügel, dass die Veterinärdokumente vollständig sind. In den Jahren zuvor war besonders die amtliche Bestätigung der zuständigen Veterinärbehörde ungültig. Die Bestätigung, dass Enten und Gänse gemeinsam mit Hühnern bzw. Puten gehalten werden, muss im Jahre 2021 erfolgt sein.

 

Mit freundlichen Züchtergruß

 

Wilfried Keil

Vorsitzender des Landesverbandes und Ausstellungsleiter

03.11.2021 Falschinformation in den sozialen Medien

Sehr geehrte Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,
 
nach dem derzeitigen Stand wird die Landesverbandsschau Rassegeflügel des Landesverbandes Berlin & Brandenburg am 13. und 14. November 2021 im MAFZ Paaren / Glien durchgeführt.
 
 
Mit freundlichen Züchtergruß
 
Wilfried Keil
Vorsitzender des Landesverbandes und Ausstellungsleiter

 

 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.