News

29.07.2020 VDT-Schau findet statt

Sehr geehrte Zuchtfreunde,

wie heute auf der VDT-Seite AKTUELL zu lesen ist (siehe unten),
wird nun doch in Verbindung bzw. angeschlossen mit der Dt. Junggeflügelschau in Hannover die VDT-Schau stattfinden.
 
Das Euch hiermit zur Kenntnis.

 

Bleibt gesund + mit besten Grüßen   Rolf Graf

 

69.VDT-Schau 2020 in Hannover

Wir hatten bereits Gespräche mit dem Vorsitzenden des Hannoverschen Geflügelzuchtvereins bzgl. der Angliederung der VDT Schau in Hannover geführt. Da aber vom VDT-Vorstand doch einige Mitglieder nicht zur Verfügung stehen können, hatten wir von weiteren Gesprächen Abstand genommen und bereits mitgeteilt, dass es keine VDT-Schau 2020 geben wird.

Nachdem nun aus der Züchterwelt  verstärkt der Wunsch nach einer VDT-Schau im Jahr 2020 an uns herangetragen wurde, haben wir gestern Abend in einer Telko entschieden, nochmals Kontakt mit den Freunden aus Hannover aufzunehmen. Heute morgen erhielten wir dann grünes Licht, sodass die diesjährige VDT-Schau der Deutschen Junggeflügelschau in Hannover am 19. und 20. Dezember 2020 angeschlossen wird. Für die Bereitschaft bedanken wir uns recht herzlich beim Hannoverschen Geflügelzuchtverein. Wir werden dies in einer abgespeckten Form vornehmen, so entfällt zum Beispiel die Versteigerung hochwertiger Rassetauben. Die Abstandsregel und die Hygieneanforderungen lassen dies  nicht zu. Inwieweit Corona – Auflagen noch verstärkt auf uns zukommen, bleibt abzuwarten. Wir werden dann zu gegebener Zeit weiter informieren. Der Meldebogen wird in den VDT-Nachrichten veröffentlicht. Die Förderrassen werden gesondert vorgestellt. 

 

Der VDT Vorstand

29.07.2020 Online-Petition zum Krähen von Hähnen

Sehr geehrte Vorsitzende der Landesverbände im BDRG.

Ich trete heute an Euch heran, um Euch zu bitten, an einer Online- Petition teilzunehmen.
In Frankreich wurde das Ziel bereits erreicht, dass Krähen von Hähnen als “kulturelles Erbe“ zu schützen.
Die weitere Erklärung sind auf der Online- Petition im unteren Bereich ausgiebig erklärt worden. Aus diesem Grund möchte ich Euch und alle Vereinsmitglieder in den Vereinen dazu animieren, an dieser Petition teilzunehmen.
Man hört immer wieder aus vielen Richtungen, dass es Probleme mit Nachbarn von Geflügelzüchtern- und Haltern gibt, denen das Hahnenkrähen stört. Häufig handelt es sich dabei um Zugezogene aus Stadtgebieten, die auf dem Dorfe ihre ländliche Ruhe suchen. Vor dem Erwerb eines Baugrundstückes oder eines Hauses ist das Umfeld Nebensache.
Erst viel später wird wahrgenommen, dass auch ein Dorf seine eigenen Geräusche hat und so entstehen Streitigkeiten.
Sollte Deutschland das gleiche Potenzial wie Frankreich haben, könnten solche Streitigkeiten bald ein Ende finden.
Gerade unser schönes Hobby, verliert durch diese Verbote und Einschränkungen in Sachen Hahnenkrähen an potenzielle Züchtern und Hühnerhaltern. Der Sinn der Arterhaltung vieler schöner Rassen bleibt dann auf der Strecke. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nur einer unter Euch so eine Entwicklung erleben möchte.
Teilt bitte den Link an alle Eure Mitglieder und macht alle mit. Es kann uns irgendwann alle treffen.
Es wäre schön, wenn auf den vorhandenen Internetseiten aller Vereine auf der Startseite diese Petition eingebunden würde.

 

Mit besten Zuchtgrüßen

Dieter Prehn vom GZV Fallersleben

 

… und bleibt bitte alle gesund.

  

Hier geht es zur Petition:

www.openpetition.de/petition/online/ortsuebliche-emissionen-wie-hahnenkraehen-und-kirchengelaeut-als-kulturelles-erbe-schuetzen?fbclid=IwAR0EtdKpzsx38TKtGtnY6TJFcDQ5GQgO2fStj8li6BUMNtEU407MdL1mvC8

18.07.2020 VDT-Schau in Kassel abgesagt

Liebe Zuchtfreundinnen, liebe Zuchtfreunde,

heute erreichte mich die Mitteilung mit der Absage der VDT- Schau in Kassel im Januar 2021.
Einzelheiten hierzu sind der nachfolgenden Mitteilung des VDT zu entnehmen.

Mittelung zur VDT-Schau

 

Bei dieser Gelegenheit:

Der LV- Vorstand und die verantwortlichen Mitarbeiter der LV-Schau treffen sich demnächst zu einer Arbeitsbesprechung. Hier werden die Kriterien für eine mögliche Durchführung der LV- Schau Berlin & Brandenburg besprochen und diskutiert.
Hiernach werden wir auf der LV- Homepage eine weitere Information einstellen.

 

Bleibt Gesund !

 

Mit besten Grüßen

Rolf Graf

05.05.2020 Information des LV

Liebe Zuchtfreundinnen, liebe Zuchtfreunde,

mit dem nachfolgenden Informationsschreiben möchten wir Sie informieren, dass der LV-Vorstand darüber entschieden hat, wie
das weitere Verbandsgeschehen im Zeichen der Corona-Pandemie erfolgen wird.

LV-Info 05/2020

 

gez. Rolf Graf

LV- Vorsitzender

26.03.2020 Änderung der Tierimpfstoff-Verordnung

Liebe Zuchtfreundinnen, liebe Zuchtfreunde,

der Bundesrat hat auf seiner Sitzung im März der vom Bundestag eingereichten Änderung der Tierimpfstoff-Verordnung zugestimmt.

Mit dieser Änderung ist es möglich, dass Tierärzte Impfstoffe gegen die Newcastle-Krankheit, die über das Trinkwasser verabreicht werden, auch an nicht gewerbs- oder berufsmäßige Tierhalter, wie z.B. Rassegeflügelzüchter abgeben können.

Weitere Details sind dem Newsletter 05/2020 des BDRG zu entnehmen.

 

gez. Rolf Graf

LV- Vorsitzender

23.03.2020 keine Impfung an der FU-Berlin

Sehr geehrte Zuchtfreunde,

Bis auf weiteres dürfen an der FU Berlin, am Institut für Geflügelkrankheiten in Berlin Dahlem, keine Impfungen durchgeführt werden.

Das gilt bis auf weiteres!

Wir informieren hier umgehend, sobald uns mitgeteilt wurde, dass Impfungen wieder durchgeführt werden dürfen.

 

gez. Rolf Graf

LV- Vorsitzender

23.03.2020 aktuelle Hinweise vom VZV

Sehr geehrte Zuchtfreunde,

vom Verband der Zwerghuhnzüchtervereine VZV  im BDRG erhielten wir den Newsletter.

Dazu eine Eigenerklärung zum ausfüllen und mitführen für den Fall, wenn man seine Tiere nicht am Haus bzw. direkt auf seinem Grundstück hat und man von seiner Wohnung zum versorgen seiner Tiere einen Weg zurück legen muss.

Das kann im Moment nach der heutigen Presseinformation und den daraus entstehenden Einschränkungen etwas von Hilfe sein.

  

Mit freundlichen Grüßen

 

Rolf Graf

LV- Vorsitzender

21.03.2020 Brala in Paaren/Glien abgesagt

Sehr geehrter Züchter-innen und Mitgestalter der BraLa 2020

wir bitten um Beachtung und werden uns mit Ihnen in den nächsten Tagen Verbindung setzen

 

Erlebnispark Paaren: BraLa durch Ministerium und Landkreis abgesagt

 

Am 19.03.2020 haben der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg, Herr Axel Vogel und der Landrat des Landkreises Havelland, Herr Roger Lewandowski, im gegenseitigen Einvernehmen die Entscheidung getroffen, die brandenburgische Landwirtschaftsausstellung BraLa für 2020 abzusagen. Die für dieses Jahr geplante 30. BraLa wird in der gleichen Intension und mit dem für dieses Jahr geplanten überproportionalen Know-how in das Jahr 2021 übertragen und wieder am zweiten Wochenende im Mai tausende Besucher aus dem Land Brandenburg und Berlin in das Havelland locken. Neben der Landestierschau, der Technikschau und den Vorführungen im großen Ring, laden der BraLaCampus und die Brandenburghalle als Expertenforum alle Interessierten zum Austausch über aktuelle Themen, nicht nur zum Thema Landwirtschaft und Grüne Berufe ein. Die Geschäftsführung des Erlebnispark Paaren sieht in der getroffenen Entscheidung, wenn auch schweren Herzens, einen ausdrücklichen Beitrag zur Bekämpfung des CORONA – Virus und den damit zwingend erforderlichen Maßnahmen.

 

Der Termin BraLa 2021: 06. bis 09. Mai 2021

 

Mit freundlichen Grüßen

Ute Lagodka

Geschäftsführerin

 

15.03.2020 JHV in Paaren/Glien abgesagt

Die JHV des LV am 26. April 2020 im MAFZ- Paaren / Glien ist hiermit abgesagt.

 

Sehr geehrte Züchterinnen, Zuchtfreunde und Jungzüchter,

Ihnen allen ist die derzeitige Situation um die Corona-Epidemie in Deutschland bekannt.

Für das Land Brandenburg sind alle Großveranstaltungen seit Freitag abgesagt.

Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen müssen beim zuständigen Landkreis angemeldet werden.

Das ist in Hinsicht unserer JHV, geplant für den 26. April, bereits am Freitag erfolgt.

Heute am Sonntag den 15. März 2020 haben wir vom zuständigen Gesundheitsamt des LK Havelland die Empfehlung erhalten, den Termin der JHV zu verschieben.

Mit der Messeleitung des MAFZ sind bereits im Kontakt, einen geeigneten Ersatztermin zur Durchführung

bekommen zu können.

Sobald uns genaue Informationen bekannt sind, informieren wir Sie umgehend.

Bitte teilen Sie diese Information Ihren Mitgliedsvereinen im Kreisverband umgehend mit. Auch den Zuchtfreunden, die anlässlich der JHV die Zucht- und Leistungspreise als auch Landesmeister in Empfang nehmen sollten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez.  Rolf Graf

LV- Vorsitzender

09.03.2020 Falsche Bundesringe im Umlauf

Sehr geehrte Zuchtfreunde und Preisrichter,
wir möchte mit dem nachstehenden Hinweis darauf aufmerksam machen, dass im Internet
FALSCHE Ringe angeboten werden.
Hier die nachstehende Information des Europa-Verband: 

 

- Information BR-Ringe

 

gez. Rolf Graf

22.01.2020 Dt.-Meister im LV

Liebe Geflügelzüchter/-innen,

 

nachfolgend ist eine Auflistung der Deutschen Meister aus dem Landesverband Berlin & Brandenburg einzusehen.

 

- Dt. Meister 2019

- Bundessieger Hannover 2019

 

gez. Rolf Graf

  • 1
  • 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.